Sonntag, 12. Januar 2014

[review] The Legion- Der Kreis der Fünf von Kami Garcia



Inhalt:

Als Kennedy Waters ihre Mutter tot auffindet, bricht ihre Welt zusammen. Noch ahnt sie nicht, dass dunkle Mächte am Werk sind. Bis die attraktiven Zwillinge Jared und Lukas Lockhart in ihrer Tür stehen und sie gerade noch retten – vor einem wütenden Rachegeist, der Kennedy töten wollte. Die beiden Brüder erzählen ihr von »The Legion«, einer jahrhundertealten Geheimgesellschaft, deren Aufgabe ist, die Welt vor einem mächtigen Dämon zu schützen. Alle fünf Mitglieder der Legion starben in einer einzigen Nacht. Und Kennedys Mutter war eine von ihnen. Jetzt ist es an Kennedy, ihren Platz einzunehmen. An der Seite der neuen Mitglieder der Legion, Alara, Priest und den Zwillingen, begibt sich Kennedy auf die Suche nach der einen Waffe, die den Dämon aufzuhalten vermag … im ständigen Kampf gegen tödliche Rachegeister.
Quelle: cbt

Meine Meinung:
Kami Garcia hat mit “The Legion- Der Kreis der Fünf“ eine sehr interessante Buchreihe gestartet, die besonders für Fans von Geisterjägern/Dämonenjägern gefallen dürfte, denn in der Geschichte müssen die fünf Jugendlichen, die durch ihr Erbe eine wichtige Aufgabe haben, praktisch ständig gegen die bösen Mächte kämpfen.
Kennedy ist die Hauptfigur des Buches. Sie stößt als letztes zu der Gruppe der Jugendlichen und ahnte bis zu diesen Moment nicht, dass es ihre Aufgabe ist, gegen Dämonen zu kämpfen. Erschüttert durch den brutalen Tod ihrer Mutter, muss sie sich in ihrer neuen Gruppe einfinden und stößt dabei auch auf Widerstand. Weiterhin sehr präsent sind die Zwillinge Jared und Lukas, die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Wie Licht und Schatten wirken sie. Natürlich gibt es auch den Beginn einer Liebesgeschichte zwischen Kennedy und einem der Brüder, aber welcher ihr Herzblatt sein wird, werde ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten.
Die Autorin besitzt einen routinierten Schreibstil, der sehr eingängig und unterhaltsam ist. Zwar hätte ich mir gewünscht, dass das Buch 50 Seiten mehr hat um einzelne Szenen etwas mehr im Detail erleben zu können, aber insgesamt war ich recht angetan von dem Roman und bin gespannt auf die Fortsetzung.

Wertung:
9 von 10 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen